Google My Business - Unternehmen hinzufügen und verwalten

In diesem Beitrag widmen wir uns Google My Business, eine Plattform für Unternehmen und Organisationen um lokal schneller und einfacher von potenziellen Kunden gefunden zu werden.

Wir zeigen alle Schritte um einen neuen Unternehmenseintrag zu erstellen, sprechen über Nutzen, Kosten und Tipps zum Umgang mit diesem Tool.



Ist Google My Business kostenlos?


Ja, die Plattform steht für Unternehmen kostenlos zur Verfügung. Mit dem Hinzufügen des eigenen Unternehmens wird man nicht nur auf Google Maps sichtbar, sondern erscheint auch in den Suchergebnissen.



Wer sollte Google My Business nutzen?


Die Plattform bietet für jede Art von Unternehmen, Organisation, Dienstleister und Behörde wesentliche Vorteile. Die organische Reichweite ist bei einem gut gepflegtem Eintrag nicht zu unterschätzen. Durch die Möglichkeit Produkte, Services und Öffnungszeiten hinzuzufügen bleibt der Kunde oder Interessent stets aktuell informiert, das liebt natürlich auch Google. Je relevanter der Eintrag für die Suchmaschine ist, desto häufiger wird man angezeigt und auf Google Maps schon bei niedriger Zoomstufe entdeckt.


Im Firmeneintrag scheinen neben den Kontaktmöglichkeiten auch Fotos von Kunden oder Besuchern, sowie Referenzen auf.


Das Unternehmen kann mithilfe eines Logos und einem Titelbild optisch ansprechend präsentiert werden.


Verfügt man noch über keine eigene Webseite, stellt Google auch dies zur Verfügung. Eine Integration von Google Analytics und Ads ist ebenso vorhanden.



Wo finde ich Google My Business?


Für bestehende, aber auch für neue Einträge gelangt man hier zum Login auf Google My Business.



Neuen Unternehmenseintrag hinzufügen


Wir zeigen in diesem Artikel eine Schritt-für-Schritt Anleitung, um einen neuen Eintrag für ein Unternehmen durchzuführen. Gerne übernehmen wir die Einrichtung und Betreuung auch als Agentur für unsere Kunden, bei Interesse einfach Kontakt zu uns aufnehmen.


Google My Business Startseite aufrufen: Jetzt loslegen klicken




Im nächsten Schritt tragen wir den Unternehmensnamen ein, bei Firmen laut Firmenbuch-Eintrag, bei Einzelunternehmern eventuell den Zusatz e.U. sofern zutreffend. Hier sind keine Zusätze oder Werbeslogans einzutragen.


Wir bestätigen mit Weiter und wählen die passende Kategorie aus. Die Kategorie kann nachträglich jederzeit geändert und erweitert werden. Das Suchfeld zeigt passende Vorschläge an, sobald man zu tippen beginnt.



Sofern man keinen Online-Shop betreibt oder eine rein mobile Dienstleistung anbietet, empfiehlt sich hier Ja zu wählen. Die Auswahl hat Auswirkungen auf den Eintrag in den Suchergebnissen und wird bei lokalen Suchen nach dem Themengebiet miteinbezogen. Der Eintrag wird passend zur Unternehmensadresse auf Google Maps angezeigt.



Unternehmen mit Außendienst oder Lieferdiensten wählen hier Ja - bietet man nur Termine und Kundenkontakt im Shop, Büro oder Geschäft an, wählt man Nein.


Das Einzugsgebiet gibt Google ebenfalls wichtige Rückschlüsse, wann es sinnvoll ist dein Unternehmen in den Suchergebnissen anzuzeigen. Ist man nur in einer bestimmten Stadt tätig, wird das Unternehmen auch nur dann angezeigt, wenn der Nutzer danach sucht und/oder sich in dieser Stadt befindet, z.B. Friseur Wien


Auch die Auswahl mehrerer Länder oder Städte ist möglich und kann jederzeit nachträglich bearbeitet werden. Eröffnet man also eine neue Filiale oder Büro ,sollte man daran denken, den Eintrag zu aktualisieren.


Die Kontakttelefonnummer und Website wird im Firmeneintrag angezeigt, auf dem Smartphone ist die Telefonnummer auch direkt wählbar ohne sie extra eintippen zu müssen. Verfügt man über keine eigene Website bietet Google auch gleich hier die Möglichkeit an eine zu erstellen. In der Accountverwaltung kann man dies später aber auch gesondert mit einem Page-Builder tun.



Fast geschafft! Auf Fertig drücken und die Einrichtung abschließen


Um den Eintrag auf Google freizuschalten bedarf es jedoch einer Bestätigung des Unternehmen. Je nach Unternehmenskategorie bietet Google hier verschiedene Optionen. Aktivierungscode per Postkarte erhalten - hier muss man mit 2-3 Wochen Wartezeit rechnen. Per Anruf, SMS oder über die Anbindung einer Property über die Google Search Console. Die Authentifizierung kann auch nachträglich beantragt werden, bis dahin ist es aber nicht möglich den Eintrag zu aktivieren bzw. Produkte, Logo und weitere Einstellungen vorzunehmen.